Als Facharzt für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie konzentriert sich Dr. Philipp Otrel auf die Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Geboren in Niederösterreich, das Gymnasium in der Josefstadt und das Studium an der Medizinischen Universität Wien abgeschlossen, hat Dr. Philipp Otrel in mehrjähriger Ausbildung in Deutschland, der Schweiz und in Österreich sich auf die konservative und operative Behandlung von Schultergelenkserkrankungen spezialisiert.

Im Zuge der intensiven internationalen Ausbildung, u.a. eines einjährigen Fellow Ships für vertiefende Schulterchirurgie unter der Leitung von Dr. Jan Leuzinger/Zürich (CH) konnte er spezielle Fähigkeiten in minimalinvasiven arthroskopischen Techniken (Schlüsselloch-Chirurgie), sowie der allgemeinen Schulterendoprothetik perfektionieren. Auch in der heutigen Zeit stellt die arthroskopische Behandlung von Schultergelenkserkrankungen nach wie vor viele Operateure vor große Herausforderungen, weshalb eine fundierte Ausbildung in minimalinvasiver Schulterchirurgie umso mehr an Bedeutung gewinnt.

Heute ist Dr. Philipp Otrel an einer der renommiertesten und größten orthopädischen Kliniken Europas, am Orthopädischen Spital Speising im 13. Wiener Gemeindebezirk als Facharzt für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie im Spezialteam für Schulterchirurgie tätig.

Schulterspezialist Dr. Philipp Otrel hält regelmäßig nationale Vorträge und unterstützt im Orthopädischen Spital Speising Hospitationstage interessierter internationaler Kolleginnen und Kollegen. Durch ständige Fort- und Weiterbildung ist er stets auf dem aktuellsten Stand der Wissenschaft.

 

Präzision durch Spezialisierung

Zu seinem Spezialgebiet zählen sowohl konservative und operative Therapien bei Schultergelenksbeschwerden, insbesondere Infiltrations- und Stoßwellentherapie, neben weiterer nicht-operativen Maßnahmen. Darüber hinaus arthroskopische Operationen der Rotatorenmanschette, des Schultereckgelenkes, des Schleimbeutels, der Engpasssyndrome, der Kalkschultern, der Bizepssehnenleiden, der Frozen-Shoulder, der arthroskopischen Stabilisierungsverfahren des großen, wie auch des kleinen Schultergelenkes und des großen Gebietes des Gelenksersatzes des Schultergelenkes: der Endoprothetik bei Gelenksverschleiß (Arthrose).

 

Diplome

  • ÖÄK Diplom als Facharzt für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
  • ÖÄK DFP-Fortbildungsdiplom
  • ÖÄK Diplom für Notfallmedizin (Notarzt-Diplom)